Jul 08

35 Jahre Karren e.V.: Sommerfest

Mit einem großen Sommerfest feierte der Karren e.V. am Samstag, den 8. Juli, sein 35-jähriges Bestehen. Etwa 400 Gäste kamen zum sommerlichen Gottesdienst und genossen im Anschluss Live-Musik, Vorführungen und gutes Essen.

“Aufblühen” war das Motto, mit dem Pfarrerin Katrin Wüst den Gottesdienst überschrieben hatte. Sie befand: “Der Karren steht in voller Blüte.” Bewohner der Wohngemeinschaft Troisdorf des Karren gestalteten den Gottesdienst mit und teilten unter anderem ihre Gedanken darüber, was für eine Blume sie gerne wären.

Jörg Hanser, Vorsitzender des Karren, verabschiedete im Anschluss Margrit Gies nach 23 Jahren Zugehörigkeit zum Karren-Team offiziell in den Ruhestand.

Kaum hatten die Gäste die Kirche verlassen, begann die Gläsner Band zu spielen und schaffte ein perfektes Sommer-Feeling. Parallel startete mit einer mitreißenden Tanzvorführung der WG Uhlandstraße, einem Trompetensolo und einer Moonwalk-Darbietung das Show-Programm. Ein Highlight dabei: “Senioren-Zumba”, dargeboten von Mitarbeiterinnen des Karren-Pflegedienstes “Pflege zu Hause”.

Im Garten gab es eine Trommeldarbietung, die Gäste versuchten sich am Glücksrad oder machten lustige Fotos. Das Kuchenbuffet war rekordverdächtig. Ein gespendeter Kuchen übertraf den anderen. Rundum: ein Fest bei herrlichem Sommerwetter, von dem die Gäste noch lang reden werden.

Ein großer Dank an alle Helferinnen und Helfer, Kuchenspender, die Kirchengemeinde und die Gläsner-Band für ihr großes ehrenamtliches Engagement.