Der Karren als Arbeitgeber_alt

Der Karren als Arbeitgeber

Mit inzwischen etwa 200 Mitarbeitenden hat sich der Karren in den vergangenen 40 Jahren von einer kleinen persönlichen Initiative für inklusives Wohnen zu einem regional anerkannten Anbieter für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und für die ambulante Pflege entwickelt.

„Selbstbestimmt leben“ – das ist unser Motto, denn wir möchten den Menschen, die wir betreuen und begleiten, ein möglichst selbstbestimmtes Leben mit gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen. Dafür setzt sich unser Team jeden Tag ein.

Wir sind ein diakonischer Träger und in unserem Team sind alle Menschen willkommen, die unsere Werte wie Respekt, Offenheit und Transparenz teilen.

Selbstbestimmt arbeiten

Selbstbestimmtheit – das gilt auch für unsere Arbeitskultur. Wir schätzen es, dass unsere Mitarbeitenden ihre Kreativität in den Arbeitsalltag einbringen und innovative Ideen entwickeln. Wir stehen für flache Hierarchien und fördern Eigeninitiative und Engagement.

Pflegekräfte
Pädagogische Fachkräfte

Wir suchen kontinuierlich Mitarbeitende in diesen Bereichen

Was uns als Arbeitgeber auszeichnet

Viele nennen es den „Karren Spirit“ – man merkt heute noch, dass wir aus einer kleinen Initiative erwachsen sind. und wir legen großen Wert auf ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander. Unser Team zeichnet sich durch Stabilität aus, häufig feiern wir 20-, 15- oder 10-jährige Dienstjubiläen. Wer erst einmal beim Karren ist, der bleibt sehr häufig.

Unsere Mitarbeitenden schätzen besonders

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag
  • eine sinnvolle Tätigkeit, die von den Klient*innen und deren Familien geschätzt wird
  • größtmögliche Flexibilität bei der Gestaltung von Dienstplänen
  • Jobticket oder Jobrad
  • Pflege: PKW auch zur privaten Nutzung
  • Unterstützung im Team, Supervision
  • viele Fortbildungsmöglichkeiten
  • moderne Büroausstattung mit Cloud-basierten Lösungen für flexibles Arbeiten

Die Meinung unserer Mitarbeitenden

„Das Arbeitsklima ist getragen von gegenseitiger Wertschätzung und Unterstützung. Bei allen betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten steht der Mensch im Mittelpunkt. Die flache Hierarchie, den kollegialen Austausch und das hohe Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten schätze ich besonders.“
_Personen - Dirk-Jäger
Dirk JägerHaus Lichtbogen
Der Karren ist ein guter Arbeitsgeber. Ich kann bis zum gewissen Grad meine Dienststruktur und die Tage mitbestimmen, an denen ich frei habe. Meine Arbeit selbst macht mir Spaß, da unsere Klient*innen Menschen sind, die einem sehr viel wiedergeben und mit denen man sehr viel Spaß haben kann.
Dennis Wienecke
Ich habe mich während meines Freizwillen Sozialen Jahres als Inklusionsassistentin selbst verändert: Ich bin viel selbstbewusster geworden, traue mir mehr zu als früher. Mir ist in diesem Jahr klar geworden, dass die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen genau das Richtige für mich ist.
Jobs - Cindy_Smolders
Cindy SmoldersFSJ-lerin 2023/2023
Es gab für mich nie einen Moment, in dem ich das Gefühl hatte, dass meine Anliegen nicht ernst genommen werden oder meine Arbeit nicht geschätzt wird. Ich mag besonders das entspannte Miteinander und die gute Zusammenarbeit, sei es im Team, zwischen den verschiedenen Fachbereichen oder im Austausch mit dem Vorstand.
_Personen - Tanja_Leiendecker_cSandra_Seifen_web
Tanja LeiendeckerBetreutes Wohnen
Ich habe 1995 meinen Zivildienst beim Karren gemacht. Heute bin ich Finanzbeamter, betreue aber immer noch einen Jungen mit Behinderungen, um seine Mutter bei der Betreuung etwas zu entlasten und ihm ein Stück mehr soziales Leben zu ermöglichen. Wir sind einmal in der Woche gemeinsam im Kultur Café in Siegburg. Das ist meine Aufgabe…
Michael GrommesBetreutes Wohnen

Sie interessieren sich dafür, Teil des Karren-Teams zu werden?

Melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Ihr Kontakt

Gabriele Siebert
Gabriele Siebert

Tel.: 02241-94540-0
E-Mail: siebert@karren.de