Familienunterstützender Dienst

Ein Kind mit geistiger oder körperlicher Behinderung zu Hause zu betreuen, ist für viele Eltern eine große Herausforderung. Oft reichen dafür die eigenen Kräfte nicht aus – ganz unabhängig davon, ob das Kind noch klein oder schon erwachsen ist.
In solchen Situationen hilft der Familienunterstützende Dienst (FUD) des Karren. Er berät und unterstützt Familien mit einem behindertenFamilienmitglied und hilft ihnen dauerhaft im Alltag.
In einem persönlichen Gespräch ermitteln wir gemeinsam den Betreuungsbedarf und zeigen Möglichkeiten auf, wie wir jede Familie ganz individuell unterstützen können.
Wir
  • beraten und begleiten Menschen mit Behinderungen und ihre Familien,
  • unterstützen Familien dabei, hilfsbedürftige Angehörige zu betreuen,
  • fördern Menschen mit Behinderungen, damit sie selbständiger leben, sich besser integrieren und ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können,
  • unterstützen bei der Freizeitgestaltung und
  • helfen bei Problemen und in Notsituationen.

Finanzierung

Unsere Unterstützung kann im Rahmen der Eingliederungshilfe finanziert werden, wenn Antrag und Hilfeplan genehmigt sind. Sie können die Übernahme der Kosten auch über die Pflegeversicherung beantragen oder die Leistungen selbst bezahlen.

Ihr Kontakt

Der Karren Familienunterstützender Dienst
Fachleitung
Nadine Thierfeldt
_Personen - kontakt_thierfeldt_manuela.jpg

Tel.: 02241-94540-12
E-Mail: thierfeldt@karren.de
Sprechzeit: donnerstags 10.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Hier finden Sie uns: 5. Obergeschoss (linker Aufzug)
Markt 71, 53757 Sankt Augustin

Außerhalb der Sprechzeiten hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.